B-Junioren feiert Arbeitssieg in Emmelshausen

B-Junioren mit mühsamen Auswärtserfolg

2. Spieltag Bezirksliga Mitte 

TSV Emmelshausen : FC Germania Metternich U17 2:4 (1:1)

Am vergangenen Samstag ging es im ersten  Auswärtsspiel zum TSV Emmelshausen.
Bis zur 12. Minute verlief das Spiel relativ ereignislos – doch dann verursachte der Metternicher Schlussmann Tom Thiede unglücklich einen Elfmeter. Die Chance vom Punkt ließen sich die Gastgeber nicht nehmen und sorgten somit aus dem Nichts für das 1:0.
Man sah die Enttäuschung den Jungs nahezu ins Gesicht geschrieben. Es dauerte dann bis zur 23. Minute ehe der erste Angriff sauber zu Ende gespielt wurde: Toni Jandric tankte sich sehr gut auf Außen durch und sah am zweiten Pfosten den einlaufenden Nikoll Sulliq, der den Ball nur noch einschieben musste. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte rannten die Jungs aus der Kaul immer wieder an, fanden jedoch selten eine Lösung.

In der zweiten Hälfte ging es dann gleich gut los für die Truppe von Malte Nahler und Leonardo Sousa. Binnen fünf Minuten kam der eingewechselte Luca Hartenhauer gleich zwei Mal freistehend vor dem Torhüter zum Abschluss, fand jedoch jeweils seinen Meister im gut aufgelegten Keeper der Hunsrücker. In der 49. Minute machte es Nikoll Sulliq besser – nach toller Vorarbeit durch Alen Moro und Jona Kimmel, blieb er eiskalt vor dem Tor und schob den Ball am Torhüter vorbei. Nur fünf Minuten später waren es wieder Alen Moro und Nikoll Sulliq, die für einen Treffer sorgten.
Diesmal servierte Nikoll Sulliq die Vorlage und Alen Moro musste nur noch vollenden.

Während vermutlich alle Beteiligten von einem ruhigen Ende ausgegangen sind, kamen die Hausherren nach einer Ecke zum Anschlusstreffer in der 74. Minute. Doch es dauerte lediglich zwei Minuten ehe Max Pflugmacher von Nikoll Sulliq durchgesteckt wurde, er gekonnt den Torwart umkurvte und schließlich für den 4:2 Endstand sorgte.

Leider kam es vier Minuten vor Spielende dann noch zu einem unschönen Ende, denn nach einem Wortgefecht zwischen einem Spieler des TSV Emmelshausen und Luca Hartenhauer zeigte der Unparteiische beiden Spielern die rote Karte.

Ein besonderes Lob gilt hier nicht nur Nikoll Sulliq, der augenscheinlich mit seinen vier Torbeteiligungen maßgeblich zum Sieg beitrug, sondern auch Tom Hoffmann und Jona Kimmel. Tom Hoffmann konnte 80 Minuten mit tadelloser Abwehrarbeit und einem tollen Aufbauspiel glänzen.
Jona Kimmel hingegen kam erst zur Halbzeit und beflügelte das Offensivspiel ungemein auf der Außenbahn.

Stellungnahme des Trainers Leo Sousa: “Auch wenn wir mit der Leistung heute nicht wirklich zufrieden waren, nehmen wir die drei Punkte gerne mit. Es ist schön zu sehen, dass wir ähnlich wie in der letzten Woche von der Bank nochmal Spiele entscheiden können und unser breiter Kader hier Anklang findet.”

Fazit: Wenn wir die individuellen Fehler in der Defensive abstellen und unsere Chancen vorne nutzen bzw. besser ausspielen, gewinnen wir das Spiel auch noch höher. Für die nächsten Spiele gilt es einmal mehr die ,,Null‘‘ zu halten und konsequent vor dem Tor zu sein.

Aufstellung: Tom Thiele, Taher Elchakif, Tom Hoffmann, Adam Elkebir, Ercan Talamisi, Niklas Pohl, Nikoll Suliq, Leo Lohmer, Nico Werner, Jonas Riester und Toni Jandric

Eingewechselt: Jona Kimmel, Alen Moro, Max Pflugmacher und Luca Hartenhauer

Nächstes Spiel:

Samstag, 19.09.2020, 18.00 Uhr in Metternich gg. JSG Bendorf/Sayn

Bericht von: Leonardo Sousa

Fotos von: Bernd Hoffmann

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Drucken